Folgen Sie Marché® auf:Folgen Sie Marché® auf:

In stetigem Steigflug: Marché® Restaurants am Flughafen Zürich

18.05.2012

27'000 Bratwürste, 20'000 Portionen Rösti, 15'000 Eier: Die Marché® Restaurants kochen seit Mai 2011 in Superlativen für hunderttausende Gäste, Reisende und Mitarbeitende am Flughafen Zürich. Am 16. Mai 2012 eröffnet Marché® mit der neuen Natur-Bäckerei zudem die mittlerweile dritte Verkaufsstelle am Schweizer Drehkreuz zur Welt: Zeit für einen Rückblick auf ein beflügelndes erstes Betriebsjahr.

Bis zu 3’500 Gäste pro Tag werden im Marché® Restaurant (Airside) und Marché® Bistro (Landside) seit einem Jahr verpflegt. Nun gibt es Verstärkung: Am 16. Mai eröffnet Marché International am Flughafen Zürich eine weitere Marché® Natur-Bäckerei im Airside Center, Level 1. Auf knapp 23 Quadratmetern bietet die neue Verkaufsstelle frische Sandwiches, traditionelle Backwaren und viele weitere Snacks aus dem benachbarten Marché® Restaurant mit hauseigener Bäckerei an.

Gelungener Start, konstantes Wachstum
Der Erfolg gibt dem Konzept Recht, wie die Zahlen belegen. Bereits im ersten Betriebsjahr gingen eindrückliche Mengen von frischen Speisen und Getränken über die Tische der Marché® Restaurants am Flughafen. „Die Ergebnisse unserer Betriebe am Flughafen Zürich liegen deutlich über unseren Erwartungen“, sagt Gottfried Keller, Betriebsleiter der drei Marché® Restaurants am Flughafen. „Das beweist, dass wir mit unserem frischen und gesunden Angebot den Nerv der Zeit treffen – sowohl Airside für fliegende Gäste als auch für Besucher im allgemein zugänglichen Shoppingbereich.“

Apropos: Flughafenmitarbeitende mögen es besonders gesund
Etwa 25 Prozent aller Gäste sind Mitarbeitende des Flughafens Zürich. Diese achten offensichtlich sehr auf gesunde Ernährung – denn das saisonale Salat- und Gemüsebuffet zählt bei den Flughafenmitarbeitenden zu den Favoriten.  Dafür ist neben der abwechslungsreichen und breiten Auswahl vor allem das einfache Tellersystem verantwortlich, bei dem ein kleiner, mittlerer oder grosser Salatteller nach Belieben aus verschiedenen Salatvariationen und frischem Gemüse zusammengestellt werden kann. „Wir sind seit unserem ersten Tag am Flughafen Zürich überwältigt von den vielen positiven Rückmeldungen der Reisenden und Flughafenmitarbeitenden“, freut sich Gottfried Keller.

Schweizer Charme für internationale Gäste
Viele Besucher, gerade auch Umsteigepassagiere aus den Fernmärkten, schätzen vor allem den Schweizer Charme, den die Marché® Restaurants versprühen – durch natürliche Einrichtung, traditionelle Dekorationselemente und urchiges Flair. Neben internationalen Gerichten sind auch Schweizer Klassiker wie Rösti, Birchermüesli oder Kalbsbratwurst bei Reisenden begehrt. Ein besonderer Anziehungspunkt ist zudem die typische Marché® Kuh, die Gäste weltweit in fast jedem Restaurant antreffen: ein beliebtes Motiv für Souvenirfotos.

Frisches Essen für Tausende – die Zahlen zum 1. Betriebsjahr von Marché® am Flughafen Zürich:
- 50’000 Deziliter verkaufter Saft von Hand gepresst aus 10'000 Marché® Orangen
- 27’000 verkaufte Bratwürste
- 25’000 verkaufte Cordon Bleus
- 20’000 verkaufte Portionen Rösti aus 6 Tonnen Kartoffeln
- 15’000 verkaufte Frühstückseier
- 75’000 verkaufte Salatportionen
- 100’000 verkaufte Buttergipfeli
- 80’000 verkaufte Marché® Sandwiches

Marché International betreibt insgesamt drei Verkaufsstellen am Flughafen Zürich (davon zwei im Sicherheitsbereich) auf einer Gesamtfläche von 680 Quadratmetern.

nach oben