Folgen Sie Marché® auf:Folgen Sie Marché® auf:

Marché® – 30 Jahre Frische

20.06.2013

Vor 30 Jahren hatte Mövenpick Gründer Ueli Prager die Idee zu einem Restaurant mit Marktatmosphäre. Mit der Eröffnung des ersten Marché® Restaurants im November 1983 auf der Königstraße in Stuttgart wurde diese Vision Wirklichkeit und der Grundstein für eine 30-jährige Erfolgsgeschichte war gelegt.

Wie auf dem Markt sollten die Gäste von Stand zu Stand flanieren und aus einem frischen Angebot von Salaten, Beilagen und Grillspezialitäten wählen können, die vor ihren Augen zubereitet werden – das „Frontcooking“ war geboren. Heute ist die Schweizer Gastronomiekette weltweit in elf Ländern an Flughäfen, Autobahnen, Bahnhöfen und in ausgewählten Stadtlagen vertreten. 1983 mit genau 100 Mitarbeitern gestartet, beschäftigt Marché® inzwischen an über 100 Standorten bis zu 4000 Mitarbeiter. Der Unternehmensbereich der Mövenpick Holding expandiert mit dem erfolgreichen Frische-Konzept weiter innerhalb Europas nach Asien und Nordamerika.

Die Marché® Erfolgsgeschichte

Seit der Gründung 1983 hat der Pionier im „Frontcooking“ an einer konsequenten strategischen Weiterentwicklung gearbeitet. Die Idee, Frische und Transparenz mit Saisonalität und Regionalität zu kombinieren, wurde durch CEO Oliver Altherr weitergeführt. „Unsere Vision ist es, das frischeste Gastronomieunternehmen zu sein“, verkündete der Geschäftsführer bei seinem Amtsantritt 2003. Marché® steht heute mehr denn je für gesunde Ernährung und Qualität. Die Grundidee vom frischen Essen mit Marktstandcharakter ist gleich geblieben, aber der Markenauftritt wurde vom Firmenlogo bis zur Arbeitskleidung kontinuierlich modernisiert.

Zurück zu den Wurzeln, zurück in die Städte

Dass die Schweizer Restaurantkette ihren Prinzipien treu bleibt und dennoch mit der Zeit geht, beweist sie auch in diesem Jahr mit der Einführung des Marché Mövenpick Konzepts, bei dem die Stärken beider Marken zusammengeführt werden. „Wir wollen uns weiterentwickeln und bringen ein neues Konzept auf den Markt. Das Flagship hierzu wird Mitte Oktober in Zürich eröffnet,“ äußert sich Altherr. Das Konzept ist an die bestehenden Marché® Restaurants angelehnt, richtet sich aber auf die spezifischen Bedingungen und Bedürfnisse der Innenstadtlagen aus. Es unterscheidet sich im Ambiente, dem Speise- und Getränkeangebot sowie der Kommunikation von den bestehenden Standorten. So ergänzt Altherr weiter: „Im Fokus stehen weiterhin die unverwechselbare Frische und der Genuss, für das die Marken Marché® und Mövenpick bekannt sind.“

Ausgezeichnetes Frische-Konzept

Die hohen Anforderungen der Qualitäts- und Frischestrategie von Marché® zahlen sich aus. Das Unternehmen wurde mit zahlreichen Testsiegen und Auszeichnungen belohnt. Den Branchenpreis zum Caterer des Jahres gewann die Schweizer Gastronomiekette bereits vier Mal, aktuell in 2012. Auch den ersten Platz als „Bestes Restaurant mit Selbstbedienung“ im Test des Deutschen Instituts für Service Qualität und des TV Senders n-tv konnte Marché® in 2012 bereits zum vierten Mal in Folge für sich entscheiden. Zudem wurde der deutsche Service-Preis 2012 in der Kategorie Gastronomie an die Marché® Restaurants verliehen. 2007, 2008 und 2012 belegte Marché® den ersten Platz im europaweiten ADAC Raststättentest. Beim ARCD Raststättentest (2012/2013) wurden drei Marché® Restaurants zu den Regionalsiegern gekürt und fünf Betriebe befanden sich unter den zehn besten Raststätten Deutschlands.

Weitere Informationen finden Sie in unserer offiziellen Jubiläumsbeilage oder auch unter: www.marche-restaurants.com

nach oben