Folgen Sie Marché® auf:Folgen Sie Marché® auf:

Marché International übergibt neue „Azubi-Mobile“ in Leipzig

05.09.2016

Am 5. September überreichte Marché International vor dem Zoo Leipzig die „Azubi-Mobile“ an die drei besten Auszubildenden im dritten Lehrjahr. Die brandneuen Skoda City-Flitzer im Marché Mövenpick Frische-Look stehen den angehenden Fachkräften ein Jahr kostenlos zur Verfügung, Sprit und Versicherung inklusive. Das Unternehmen belohnt damit bereits im neunten Jahr in Folge die guten Leistungen seiner Nachwuchskräfte und schafft gleichzeitig Anreize für künftige Bewerber.

Das Problem ist seit Jahren bekannt: In Handwerksbranchen herrscht deutschlandweit Nachwuchskräftemangel. Gerade Gastronomen haben es schwer, Auszubildende zu finden. Auch einige Wochen nach Beginn des neuen Lehrjahres sind viele Stellen unbesetzt. Um als Ausbildungsbetrieb in diesem hart umkämpften Markt dennoch Bewerber zu gewinnen, braucht es außergewöhnliche Aktionen. Marché International, das global tätige Gastronomie-Unternehmen mit Schweizer Wurzeln, geht dabei einen eigenen innovativen Weg. So vergibt Marché schon seit 2008 an die drei besten Azubis in Deutschland, die bei der Restaurantgruppe das dritte Ausbildungsjahr beginnen, das „Azubi-Mobil“. Neu in diesem Jahr sind die spritzigen Flitzer der Marke Skoda City Go, die im Marché Mövenpick-Look, der stärksten Marke von Marché International, glänzen.

Über eines der drei Fahrzeuge darf sich der Auszubildende Jonas Bahner freuen. Der angehende Fachmann für Systemgastronomie absolviert aktuell seine Ausbildung im Marché Hirschberg mit dem Betriebsleiter Jan Peinemann. Die zwei weiteren Autos gehen an Isabell Klafke, Standort Nürnberg Airport mit dem Betriebsleiter Udo Weber, sowie an Jasper Boeck, Betrieb Zoo Leipzig mit der Betriebsleiterin Alexandra Lempe. Marché International setzt mit dieser besonderen Maßnahme ein deutliches Zeichen – gute Leis-tung wird erkannt und belohnt. Die Botschaft kommt bei den Auszubildenden an, so findet Isabell Klafke: „Das Auto ist natürlich ein ganz besonderer An-reiz. Ich habe mir immer viel Mühe gegeben und freue mich sehr über die Belohnung.“

Karriere mit Chancen
Als attraktiver Arbeitgeber bietet Marché International weitere Anreize für potentielle Mitarbeiter. Judith Sparber, Chief Human Ressources Officer Marché International, weiß um die Bedeutsamkeit der Nachwuchsförderung: „Heutzutage ist es nicht nur wichtig eine gute Lehrzeit anzubieten, denn oft-mals sind es die Karrierechancen, die entscheiden. Wir wollen jungen Menschen ansprechende Perspektiven bieten und Anreize schaffen. Neben der jährlichen PKW-Übergabe gibt es bei uns Azubi-Aktionen und auch Ausbildungstage in den Betrieben. Für uns machen sich diese Bemühungen definitiv bezahlt.“ Für Nachwuchskräfte lohnt sich eine Ausbildung bei Marché ebenfalls, denn dort warten im Anschluss gute Aufstiegschancen in einem internationalen Umfeld sowie interne Weiterbildungsprogramme.
Berufseinsteiger aufgepasst!
Präzise und sauber mit Lebensmitteln arbeiten, freundlich Auftreten und trotz schneller Abläufe einen kühlen Kopf an der Kasse bewahren – das alles will gelernt sein. Daher sind Fachfrauen und Fachmänner für Systemgastronomie wichtige Arbeitskräfte in den Betrieben von Marché International. Voraussetzung für eine erfolgreiche Ausbildung ist das Interesse an kaufmännischen Inhalten einerseits und dem praktischen Herstellen und Servieren von Speisen andererseits.

Das Unternehmen sucht für den Ausbildungsstart 2016 noch motivierte, engagierte und serviceorientierte Bewerber, die eine große Leidenschaft für diese Aspekte mitbringen.
Weitere Informationen rund um die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten bei Marché International in Deutschland finden Sie unter:
www.marche-restaurants.com/ausbildung

nach oben